Hauptmenü

Blog

Tipps

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Kleinhirn ... Schaufling ... Zyste ... Hilfe ... Weichteilgeschwulst ... Liquorpassagestörungen ... Syrinx ... Bavaria ... Protonenpumperhemmer ... Selbsthilfegruppe ... Hessen ... Erfahrungsbericht ... Rehaklinik ... Klekamp ... Rückenmark ...

Syringomyelie Forum

Benutzername:

Passwort:

Autologin?

Du hast noch keinen Forumzugang? Melde Dich einfach hier an!

Vortrag von Herrn Prof. Dr. med. J. Klekamp 2005

[Seite 1] [Seite 2] [Seite 3] [Seite 4] [Seite 5] [Seite 6] [Seite 7] [Seite 8] [Seite 9]

Wann ist eine Operation anzuraten?
Normaler Weise entwickelt sich das Krankheitsbild schleichend. Schlagartige Verschlechterungen sind äußerst selten.

Bei Erwachsenen ist bei eindeutigen Beschwerden, wenn keine internistischen Risiken vorliegen, eine Operation zu empfehlen.

Im Nordstadtkrankenhaus in Hannover gab es einen einzigen Fall, bei dem sich eine Chiari-Malformation mit Syrinx und eindeutigen Symptomen innerhalb von drei Jahren ohne Operation komplett zurück gebildet haben. Wie das geschah ist fraglich und äußerst selten. Die weltweite Fachliteratur beschrieb dieses Phänomen nur in ca. zehn Fällen.

Aus der eigenen Behandlungsstatistik:
Ingesamt wurden 277 Dekompressions-Operationen durchgeführt, die teilweise mit einer Stabilisierung der Halswirbelsäule verbunden waren. Bei vier Patienten musste ein Hydrozephalus drainiert werden. Fünf Patienten waren vorher in einer anderen Klinik operiert und hatten Probleme mit einem Syrinx-Shunt, der wieder ent-fernt werden musste. Herr Prof. Dr. Klekamp hat seit 1986 keine Shunts mehr gelegt.

Anhand von MRT-Aufnahmen und intraoperativen Bildern wurden Fallbeispiele vor und nach der Operation eingehend geschildert. Bei den meisten Patienten mit einer Chiari-Malformation reicht eine Teilentfernung des Hinterhauptsknochens nicht aus. Hier ist zusätzlich eine Hirnhautplastik mit einem Kunststoffpräparat notwendig. Dazu hat sich ein Material aus Gorotex am dienlichsten bewährt. Im Idealfall bildet sich die Syrinx zurück. Eine Vergrößerung kommt nach einer er-folgreichen Operation aufgrund der Wiederherstellung von der Liquorpassage normalerweise nicht vor.

Komplikationen treten auf, wenn neben der Chiari-Malformation noch Hirnhautvernarbungen vorhanden sind.Anhand von intraoperativen Bilder wird die Operationstechnik zur Beseitigung von Hirnhautnarben demonstriert:
Der narbige Teil der harten Hirnhaut muss möglichst vollständig abgetragen werden. Anschließend erfolgt eine sog. Duraplastik mit dem Gorotexpräparat. Dieses wird, wie die meisten neurochirurgischen Operationen, unter einem speziellen Mikroskop durchgeführt. Weil sich zwischen den Hirnhäuten sehr kleine Blutgefäße befinden, ist dieser Eingriff äußerst kompliziert. Eine Verletzung ist für den Patienten lebensgefährlich. Deshalb können Hirnhautnarben oft nicht vollständig gelöst werden, so dass dann das Operationsergebnis schlechter ausfällt, als bei einer normalen Chiari-Malformation.

Ein extremes Beispiel stellt die Notwendigkeit der zusätzlichen Behandlung einer Kompression von vorne dar: Ein 17jähriger Patient war nur eingeschränkt gehfähig, hatte Bewegungsstörungen der Arme, konnte nicht mehr schlucken und benötigte daher einen Luftröhrenschnitt. In diesem Fall wurde zunächst der zweite Halswirbel, der auf den obersten Teil des Rückenmarks drückte, durch den Mund entfernt und die Stabilität des Kopfes mittels Verschraubungen wieder hergestellt. Die Operationsnarbe an der Rachenwand heilte sehr gut ab, so dass der Patient dadurch postoperativ keine Schluckbeschwerden hatte. Anschließend ist ein weiterer Eingriff zur Dekompression am Hinterhauptsloch durchgeführt worden.
Diese zwei großen Operationen wurden mit intraoperativen Bildern eingehend erläutert. Die postoperative MRT-Aufnahme zeigte ein äußerst positives Ergebnis. Der Patient war drei Monaten später beschwerdefrei. Das ist ein Präzedenzfall, der wohl auch mit auf das jugendliche Alter des Patienten zurückzuführen ist.

[Seite 1] [Seite 2] [Seite 3] [Seite 4] [Seite 5] [Seite 6] [Seite 7] [Seite 8] [Seite 9]




Der Vortrag steht auch als Download zur Verfügung. Download (ca. 46 kb) (
Warning: mysql_result() expects parameter 2 to be long, string given in /www/htdocs/v138307/cgi-bin/dl_hits.inc.php on line 45
x geladen)